Chemie-Nobelpreis für Erkenntnisse über Eiweiß

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ada Yonath hat gut lachen. Sie ist eine der Preisträgerinnen der Chemie-Nobelpreises 2009. Vor zwei Jahren bekam Ada Yonath außerdem den Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedtder-Preis überreicht.

Stockholm -  Wie Gene Infos ins Eiweiß transportieren, haben Venkatraman Ramakrishnan (GB), Thomas Steitz (USA) und Ada Yonath (Israel) herausgefunden. Dafür gibt es den Nobelpreis für Chemie.

Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr zu gleichen Teilen an Venkatraman Ramakrishnan (Großbritannien), Thomas Steitz (USA) und Ada Yonath (Israel). Sie werden für ihre Forschung zur Struktur und Funktion des Ribosoms geehrt. Sie haben herausgefunden, wie die in den Genen gespeicherte Information in Proteine (Eiweiße) übersetzt werden - die universellen Werkzeuge des Lebens. Das teilte die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften am Mittwoch in Stockholm mit.

Die höchste Auszeichnung für Chemiker ist in diesem Jahr mit umgerechnet knapp einer Million Euro (10 Millionen Schwedischen Kronen) dotiert. Im vergangenen Jahr hatten die Amerikaner Osamu Shimomura, Martin Chalfie und Roger Tsien die Auszeichnung erhalten. Sie haben das grünlich leuchtende Protein einer Qualle zu einem der wichtigsten Werkzeuge der Biologie gemacht. Mit dem Protein können viele Zellen sichtbar gemacht werden, um ihre Entwicklung im Körper verfolgen zu können. Am Dienstag hatte die Akademie den Physik-Nobelpreis an Charles Kao, Willard Boyle und George Smith vergeben - sie haben rasend schnelle Datenleitung über Glasfasern und die lichtempfindlichen Chips in Digitalkameras möglich gemacht. Der diesjährige Medizin-Nobelpreis war am Montag Elizabeth Blackburn, Carol Greider und Jack Szostak zuerkannt worden, weil sie das Altern der Zellen erklärt haben.

Der Preis für Chemie ist traditionell der dritte von insgesamt fünf, mit denen der 1896 verstorbene Preisstifter Alfred Nobel wissenschaftlichen Einsatz zugunsten der Menschheit fördern wollte. Bislang wurden die Empfänger der Nobelpreise für Medizin und Physik bekanntgegeben, die Auszeichnungen für Literatur und Frieden folgen am Donnerstag und Freitag. Die feierliche Überreichung der Auszeichnungen findet traditionsgemäß am 10. Dezember statt, dem Todestag des Preisstifters Alfred Nobel.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser