Haiti: 140 Tote durch Cholera?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Port-au-Prince – In Haiti, das im Januar von einem schweren Erdbeben erschüttert worden war, ist offenbar die Cholera ausgebrochen.

Rund 140 Menschen seien an der Durchfall-Krankheit bereits gestorben, teilten die Gesundheitsbehörden mit. 1526 Fälle seien insgesamt registriert worden. Die Krankheit ist in der Region Artibonite nördlich der Hauptstadt Port-au-Prince ausgebrochen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wurde bereits eingeschaltet.

Ihren Angaben zufolge konnte die Infektion bislang noch nicht eindeutig als Cholera bestimmt werden. Man warte noch auf die Laboranalysen.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser