Dramatischer Einsatz in Hallein:

Propangasflasche bringt Feuerwehr in Gefahr!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Garagenbrand in Hallein

Hallein/Salzburg - Dramatischer Feuerwehreinsatz: Ein Garagenbrand breitete sich auf das Wohnhaus aus. Wegen einer Propangasflasche wurde der Einsatz höchstgefährlich:

Am sogenannten Adneter Riedl war am Morgen in einem Anbau an einer Garage ein Feuer ausgebrochen. Trotz größter Bemühungen der Feuerwehr griff das Feuer auf den Dachstuhl des Wohnhauses über.

Der Feuerwehr Hallein gelang es nicht mehr rechtzeitig das Feuer einzudämmen und so musste unter schwierigsten Bedingungen - auch wegen der Bauart des Hauses - der Brand unter schwerem Atemschutz bekämpft werden. "Wir konnten nur unter schwerem Atemschutz im Innen- und Außenangriff gegen die Flammen ankämpfen", so Feuerwehr-Kommandant Wessely gegenüber Aktivnews. "Es brannte unheimlich viel Kunststoff, der einen dichten, sehr giftigen Rauch freisetzte und der uns das Arbeiten extrem schwer machte".

Beim Löscheinsatz entdeckten die Einsatzkräfte auch eine große Propangasflasche, die eine gewisse Zeit dem Feuer direkt ausgesetzt war. "Diese mussten wir bergen und länger kühlen. Kurze Zeit war die Situation hochgefährlich und brenzlich", so Wessely.

Wessely weiter: "Das Wohnobjekt liegt am sogenannten Adneter Riedl, einer noblen Wohngegend von Hallein, jedoch auch eine Siedlung, die mit sehr schmalen Straßen versehen ist und uns nur eine Zufahrt gewährt, so ist der Einsatz hier oben immer etwas schwieriger."

Garagenbrand in Hallein

Zur Brandursache lässt sich derzeit nicht viel sagen. Ausgebrochen ist das Feuer im Holzanbau an der Garage. Die Polizei ermittelt nun die Brandursache. Auch die Höhe des Schaden ist noch nicht zu beziffern, wird aber sicherlich etliche 100.000 Euro betragen.

Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand.

Aktivnews

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser