Horrorunfall auf A1 bei Eugendorf/Flachgau

Auto überschlägt sich und fängt Feuer - Fahrer verbrennt im Wrack

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Eugendorf/Flachgau - Ein tragischer Unfall hat sich am Sonntagmorgen auf der A1 ereignet. Ein Fahrer kam mit seinem Auto von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Das Auto fing Feuer - der Fahrer starb.

Gegen 5 Uhr fuhr ein Autofahrer von Salzburg aus kommend auf der A1 in Richtung Wien. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto durchbrach einen Wildzaun, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend in einem Bachbett zum Liegen.

Sofort fing das Auto Feuer und stand in kurzer Zeit in Vollbrand. Der Autofahrer verstarb noch am Unfallort. Zeugen des Unfalles konnten bislang keine ermittelt werden. Zum Zeitpunkt des Unfalles herrschte nur geringes Verkehrsaufkommen. Bislang konnte die Identität des toten Fahrers noch nicht ermittelt werden. Ein Fremdverschulden ist nach bisherigem Stand der Ermittlungen auszuschließen, so Salzburg24.de. Der Standstreifen der A1 war für die Bergungsmaßnahmen einige Stunden gesperrt.

mh

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser