Kolumbianerin ist "Top Model of the World"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gewinnerin Carolina Rodriguez (Kolumbien) mit ihren Mitstreiterinnen Daniela Arkenberg (Deutschland) und Shana Armogan (Kanada) (v.l).

Dortmund - Eine Studentin aus der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá ist am Sonntagabend in Dortmund bei einem Schönheitswettbewerb zum “Top Model of the world“ 2009 gewählt worden.

Die 24-jährige Carolina Rodríguez konnte sich bei der Finalgala gegen 42 Mitbewerberinnen aus 42 anderen Nationen durchsetzen, wie der Geschäftsführer des Veranstalters MGO, Detlef Tursies, der Deutschen Presse-Agentur dpa sagte. Sie erhalte nun ein Collier im Wert von 20 000 US-Dollar (14 700 Euro), 10 000 US-Dollar in bar sowie einen Modelvertrag für ein Jahr bei der “World Beauty Organization“ (WBO), die den Wettbewerb weltweit organisiert. Der nach MGO-Angaben “weltweit grösste“ Model- Wettbewerb wird seit 1993 jährlich veranstaltet. Die 1,76 Meter große Rodriguez, die im Internet als Hobby “Lesen“ angibt, studiere Medien und Kommunikation, sagte Tursies.

Top Model of the World: Die Schönsten der Schönen

Top Model of the World: Die Schönsten der Schönen

Die Models mussten sich unter anderem in Abend- und Cocktailkleid sowie in einem Bikini präsentieren. Bewertet wurden unter anderem Ausstrahlung und Figur. Rodríguez habe auf dem Laufsteg Stil bewiesen, sagte Tursies. “Sie war von sich selbst überzeugt und brachte eine gewisse Sicherheit mit.“ Zwei Modelagenturen hätten bereits Interesse angemeldet. In einem Fall soll sie an der Werbekampagne eines Mobilfunkanbieters beteiligt werden. Zunächst müsse jedoch ihr Visum für Deutschland verlängert werden. Die Entscheidung fällte eine zehnköpfige Jury.

Darin saßen unter anderem die Inhaberin einer Model-Agentur, ein Schönheitschirurg sowie die Gewinnerin des Wettbewerbs von 2008. Auf Platz zwei kam die Teilnehmerin aus Venezuela, Gabriela Conception. Die 20-Jährige ist laut WBO bereits als Model tätig. Den dritten Platz erreichte die 19- jährige Studentin Muriel Susana Viera aus den Vereinigten Staaten. Unter die besten fünf schafften es auch die Teilnehmerin aus der Ukraine sowie die deutsche Daniela Arkenberg, 21-jährige Immobilienmaklerin aus Hannover. Das Finale in Dortmund fand in einem Spielcasino vor rund 400 Zuschauern statt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser