Hubschrauber-Einsatz in Hallein

Mofa-Fahrer (15) rast in Auto-Heck - schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Hallein - Schwerer Unfall auf der Wiestal Landesstraße: Ein Mofa-Fahrer (15) übersah einen bremsenden Wagen und raste in dessen Heck. Der Jugendliche verletzte sich schwer am Kopf:

Am Donnerstag am späten Nachmittag lenkte ein 50-jähriger Oberösterreicher seinen Pkw auf der Wiestal Landesstraße (L107) und musste, da eine Frau mit ihren zwei Kindern die Straße queren wollte, seinen Wagen anhalten. Ein dahinter fahrender 15-jähriger Mopedfahrer konnte sein Moped nicht mehr rechtzeitig anhalten, fuhr auf das Heck des Autos auf, prallte gegen die Heckscheibe und kam direkt hinter dem Fahrzeug zum Liegen. 

Moped-Fahrer bei Unfall in Hallein verletzt

Dabei zog sich der Jugendliche schwere Kopfverletzungen zu. Durch den Aufprall wurde der Sturzhelm einige Meter in die nebenanliegende Wiese geschleudert. Der Autofahrer sowie weitere unbeteiligte Fahrzeuglenker leisteten sofort Erste Hilfe und alarmierten die Rettung. Der herbeigerufene Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in das Landeskrankenhaus Salzburg.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Salzburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser