Im Karwendelgebirge

Tödlicher Alpinunfall in Vomp: Deutscher stürzt über 15 Meter

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Vomp/Karwendelgebirge - Zu einem tödlichen Alpinunfall kam es am Sonntagmorgen. Ein 55-jähriger Deutscher  stürzte ca 15-20 m in eine Randkluft.

Ein deutscher Staatsbürger (55) brach am Sonntag gegen 06.30 Uhr mit seiner Frau (51) von der Falkenhütte im Karwendelgebirge (Gemeinde Vomp) zu einer Klettertour in den Lalidererwänden auf. Auf einem Schneefeld kurz vor dem Einstieg zur Klettertour „Herzogkante“ (2.037 m) brach plötzlich unter dem Mann die Schneedecke ein, worauf er ca 15-20 m in eine Randkluft (Bereich zwischen Fels und Schnee) stürzte. Der Mann konnte gegen 08.20 Uhr durch die Besatzung des NAH mittels Tau geborgen werden. Der Notarzt musste jedoch den Tod des Bergsteigers feststellen.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser