Somalische Piraten kapern wieder ein deutsches Schiff

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Noch in der Hand von Piraten: Das entführte Hamburger Containerschiff "Hansa Stavanger".

Nairobi - Somalische Piraten haben nach Angaben der US-Marine ein deutsches Schiff gekapert.

Das deutsche Schiff "MV Victoria" mit seinen elf rumänischen Besatzungsmitgliedern sei im Golf von Aden aufgebracht worden, sagte Marinesprecher Leutnant Nate Christensen von der 5. US-Flotte am Mittwoch. Das Schiff sei am Dienstagnachmittag 120 Kilometer südlich des Jemens überfallen worden. Damit befinden sich jetzt 19 Schiffe in der Hand der Piraten.

In der Hand von somalischen Seeräubern befindet sich schon ein weiteres deutsches Schiff, die “Hansa Stavanger“. Fünf Deutschen werden von den Piraten zusammen mit 19 anderen Seeleuten vor Somalia auf dem Frachter festgehalten.

Somalische Piraten haben seit vergangenem Jahr trotz verstärkter internationaler Militärpräsenz in der Region bereits mehr als 100 Schiffe in ihre Gewalt gebracht. Sie werden später gegen Zahlung hoher Lösegelder wieder freigelassen. Einige Schiffe befinden sich monatelang in der Hand der Seeräuber.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser