Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aston Martin Rapid

Krasses Video: Luxusschrott auf Knopfdruck

+
Aston Martin Rapid Totalschaden

Eine kleine falsche Handbewegung und schon ist es definitiv zu spät. Was passiert, wenn der Fahrer im Aston Martin Rapide einen falschen Knopf drückt, sehen Sie hier im Video.

Den Schleuderschutz ESP finden manche sportlichen Autofahrer absolut unötig. Doch wenn's drauf ankommt, zeigt sich, was so ein ESP alles kann.

Roberto Ricci demonstriert, wie leicht man einen Aston Martin Rapid (180.000 Euro) in Edelschrott verwandelt und das Ganze auch noch vor laufender Kamera.

Um alles aus seinem 477 PS Schlitten rauszuholen, wollte Ricci während der Fahrt den "Sport-Knopf" drücken. Pech nur, dass er dabei den Ausschalter für das ESP erwischte. Der Nobelschlitten kracht in die Leitplanken. Totoalschaden.

Ob, die Aktion peinlich oder nur dusselig ist, müssen Sie selbst entscheiden. Hier sehen Sie das Video auf YouTube

Kommentare