Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wegen Weihnachten

Lahr „schmückt“ Blitzeranhänger – Netz reagiert gespalten

Ein weihnachtlich geschmückter Blitzeranhänger.
+
Die Stadt Lahr hat ihren Blitzeranhänger zu Weihnachten geschückt.

Die Stadt Lahr in Baden-Württemberg hat über Weihnachten ihren Blitzeranhänger geschmückt. Das Netz reagiert gespalten.

Lahr – Vielen Autofahrern sind Blitzer ein Dorn im Auge. Sie sehen darin oft eher eine Gelddruckmaschine statt eine Maßnahme für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Nicht selten lassen Raser ihre Wut auch an den Blitzern aus. In Sachsen hat beispielsweise ein Raser einen Blitzer einfach mitgenommen.
24auto.de verrät, wie der „dekorierte“ Blitzer im Netz ankam.

Im Kreis Düren wurde ein Gerät sogar kurzerhand weihnachtlich dekoriert. Und auch in Lahr (Ortenaukreis) wurde eine Radarfalle für Weihnachten „geschmückt“. Der Blitzer wurde mit Tannenzweigen versehen, dazu gesellten sich zwei Rentiere und ein Elch auf einem Podest. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA