Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf 1.500 Meter Höhe

Alptraum am Hang: Auto während der Fahrt von Lawine erwischt

Lawinen-Abgang (Symbolbild)
+
Auch für Autofahrer riskant: Lawinen-Abgang. (Symbolbild)

Skiurlaub in Spanien? Kein Problem in den Pyrenäen. Dass Autofahrer dort aber auch mit alpinen Gefahren rechnen müssen, beweist ein dramatisches Video.

Baqueira (Spanien) – Tief verschneite Hänge, Ski-Vergnügen und heimelige Berghütten –  das gibt’s in Europa nicht nur in den Alpen. Auch in Pyrenäen, der französisch-spanischen Bergkette zur iberischen Halbinsel, kann es richtig winterlich werden. Dass damit allerdings auch alpine Gefahren verbunden sind, lernte jetzt ein Autofahrer in der Nähe von Baqueira, Spaniens größtem Skiort, wie ein Video auf 24auto.de* beweist.

Als das Auto in der Dämmerung die Bergstraße entlangfährt, landet zuerst etwas Schnee auf der ohnehin verschneiten Straße. „Ohoho“, ruft der Fahrer, schätzt die Situation aber offenbar noch nicht als riskant ein, und fährt weiter. Etwas später geht es dann aber zur Sache: Eine Lawine trifft das Fahrzeug. „Heilige Sch....“, ruft der Fahrer, hält aber nicht an. Möglicherweise war das genau die richtige Entscheidung – denn das Auto entkommt den Schneemassen. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA