Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ohne gültige Vignette hohe Strafen

Obacht beim Pickerl: Jahresvignetten 2021 ab Februar ungültig

Zum 1. Februar werden für Österreich, Slowenien und die Schweiz die Jahresvignetten 2021 ungültig. Darauf macht der ADAC aufmerksam
+
Der ADAC informiert darüber, dass die Jahresvignetten für Österreich, Slowenien und die Schweiz zum 1. Februar 2021 ungültig werden.

Zum 1. Februar werden für Österreich, Slowenien und die Schweiz die Jahresvignetten 2021 ungültig. Darauf macht der ADAC aufmerksam.            

Zum 1. Februar werden für Österreich, Slowenien und die Schweiz die Jahresvignetten 2021 ungültig. Darauf macht der ADAC aufmerksam. Das gilt sowohl für Klebe- als auch Digitalvignetten.

Ohne gültige Jahresvignette drohen hohe Geldstrafen

Reisende* in diese Länder benötigen daher die neue 2022er-Vignette. Wer keine gültige vorweisen oder diese nicht korrekt an der Windschutzscheibe angebracht hat, muss in Slowenien mit Strafen mit bis zu 500 Euro rechnen. In Österreich werden in einem solchen Fall mindestens 120 Euro, in der Schweiz 200 Franken fällig.

Auch interessant: Bußgelder für Autofahrer: Bei diesen Fehlern kann es im Winter teuer werden

Preise für Jahrespickerl in Österreich und Jahresmaut in der Schweiz

Das österreichische Pkw-Jahrespickerl 2022 kostet 93,80 Euro. Die Gebühr für die Zweimonats-Vignette beträgt 28,20 Euro und für das 10-Tages-Pickerl 9,60 Euro. Motorradfahrer zahlen 37,20 Euro, 14,10 Euro und 5,60 Euro. Die Schweiz verlangt für die Jahresmaut 39 Euro, Slowenien 110 Euro. Elfriede Munsch/SP-X/ahu *Rosenheim24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.