Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Klimaanlage ist „Luxus“ für Jedermann

+
Klimaanlagen sind für die meisten Käufer von Neuwagen Pflicht.

Berlin - War sie früher noch eine teure Sonderausstattung hat sich die Klimaanlage zu einem Volks-Extra bei Neuwagen entwickelt.

Unabhängig von der Fahrzeugklasse sind 97 Prozent aller Neuwagen mit einer „Air Condition“ ausgestattet. Elektrische Fensterheber und Zentralverriegelung sind sogar bei 98 Prozent vorhanden. 88 Prozent der neuen Autos sind mit Seitenairbag ausgestattet. Dies ergab eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens Tema-Q.

Bei aller Angleichung bei der Grundausstattung der Autos sind manche Extras trotzdem von der Klientel abhängig. Während Autofahrer älteren Semesters mehr auf Sicherheits-Features wie Lichtsensoren, einen Distanzregler oder Kurvenlicht setzen, wünschen sich die Jüngeren mehr Komfort - beispielsweise durch eine Freisprecheinrichtung.

Zu den „Exoten“ unter den Sonderausstattungen zählen bislang Einparkhilfen, Abstandsregeltempomaten, Head-up-Displays und Nachtsichtgeräte. Sie werden eher selten eingebaut.

Kommentare