Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf Autobahn A7

Im Stau vergessen: Mann nach Raucherpause einfach zurückgelassen

Ein Mann raucht eine Zigarette. (Symbolbild)
+
Ein Mann wurde nach einer Raucherpause von seiner Frau im Stau vergessen. (Symbolbild)

Gemeinsam mit seiner Frau steht ein Mann aus Albanien bei Füssen im Stau. Er steigt aus, um eine Zigarette zu rauchen – ein fataler Fehler, wie sich zeigen sollte.

Füssen – Immer mehr Bundesländer in Deutschland starten in die Herbstferien. Durch den Reiseverkehr kommt es daher immer häufiger zu Staus. Oftmals müssen die Autofahrer viel Geduld mitbringen. In manchen Fällen staut es sich so heftig, dass man sich zwischendrin die Beine vertreten muss.
24auto.de* verrät, wie es mit dem im Stau vergessenen Mann weiterging.

Das galt offenbar auch für einen Stau auf der Autobahn A7 bei Füssen im Allgäu. Dort verließ ein Mann sein Auto, um kurz eine Zigarette zu rauchen. So weit, so normal. Doch diese Raucherpause sollte sich für ihn als verhängnisvoll entpuppen. Denn während der Mann aus Albanien seine Zigarette rauchte, setzte sich der Verkehr wieder in Bewegung. Auch sein Auto mit seiner Frau am Steuer fuhr weiter – allerdings ohne den Mann. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA