VL05, HL05 etc.

Strafzettel: Warum werden Ventilstände angegeben?

+
Ein Strafzettel an der Frontscheibe.

Wer schon einen Strafzettel fürs Falschparken erhalten hat, dem ist eventuell aufgefallen, dass gelegentlich die Ventilstände der Reifen angegeben werden. Aber wieso?

Wenn auf Ihrem Knöllchen Vermerke wie VL05 oder HL05 stehen, ist das ein Hinweis auf die Ventilstellungen Ihrer Reifen zum Zeitpunkt des Falschparkens. VL05 wäre dann "Vorderreifen links auf 5 Uhr" und HL05 "Hinterreifen links auf 5 Uhr".

Strafzettel: Darum werden Ventilstände notiert

Die Beamten notieren diese Daten, um festzustellen, ob der Wagen zwischenzeitlich bewegt wurde. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn ein Fahrer mit Parkscheibe parkt, wegfährt und später erneut mit Parkscheibe - aber neuer Uhrzeit - an derselben Stelle seinen Wagen abstellt. So wissen Polizisten, dass der Wagen tatsächlich bewegt wurde und nicht einfach die Ankunftszeit an der Parkscheibe nach vorne gedreht wurde - weshalb ein Bußgeld fällig wäre.

Auch interessant: Mann kassiert Knöllchen - aus diesem absurden Grund.

Ein anderes Beispiel wäre, dass ein Autofahrer, der bereits ein Knöllchen an der Windschutzscheibe kleben hat, seinen Wagen wegfährt, um später wieder an der Stelle zu parken. Das Knöllchen behält er dabei an der Scheibe, weil er davon ausgeht, nicht noch einmal eines zu kassieren. Anhand der Ventilstände erkennen Beamte allerdings, dass der Wagen erneut geparkt wurde - und können einen weiteren Strafzettel ausstellen.

Lesen Sie hier, ob ein Strafzettel aus dem Ausland auch bezahlt werden muss und ob es erlaubt ist, entgegen der Fahrtrichtung zu parken.

Von Franziska Kaindl

So viel kosten Sie die zehn größten Verkehrssünden

Zurück zur Übersicht: Auto

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT