E-Koloss wird umgestaltet

Tesla Cybertruck: Elon Musk will Design seines futuristischen E-Pick-ups noch ändern

Der futuristische Elektro-Pick-up Tesla Cybertruck und Tesla-CEO Elon Musk
+
Der Tesla Cybertruck sieht aus, als hätte Elon Musk ihn aus einem Science-Fiction-Film geholt.

Der Cybertruck liegt laut Elon Musk voll im Plan. Der Elektroauto-Hersteller wird jedoch das Design noch anpassen. Der Tesla-CEO kündigt gleich mehrere Änderungen an.

Palo Alto (Kalifornien) – Bei der Enthüllung von des elektrischen Pickups durch Tesla* im vergangenen November bekamen viele Menschen ungläubige Augen und fragten sich: „Ist das euer Ernst? Soll das wirklich mal so aussehen?“. Grund ist das Design des Tesla Cybertrucks, das so aussieht, als sei der Elektro-Pick-up Teil einer Fortsetzung der weltberühmten „Mad Max“-Filmreihe. Die futurische Endzeit-Gestaltung fällt so aus dem Rahmen gewöhnlicher Automobilkonstruktion, dass man es kaum glauben kann. Eine bizarre, keilförmige Anordnung einfacher, flacher Polygone – der E-Koloss könnte wirklich einem Science-Fiction-Streifen oder Videospiel entstammen.

Ein Look, der sich mit Recht zumindest als „selbstbewusst“ bezeichnen lässt. In den Folgemonaten schien jedoch Teslas Vertrauen in das exzentrisch anmutende Design nach und nach zu schwinden. Um den Tesla Cybertruck wurde es immer ruhiger. Dies erklärt, dass auch Elon Musk selbst im letzten August zurückruderte – und verbal vorbaute: „Wenn sich herausstellt, dass niemand einen seltsam aussehenden Truck kaufen möchte – dann werden wir einen normalen Truck bauen. Gar kein Problem.“ Jetzt gibt es weitere Hinweise darauf, dass dem Cybertruck einige Designveränderungen ins Haus stehen. Das ließen Tesla-Boss Elon Musk und der Designchef des kalifornischen E-Auto-Unternehmens, Franz von Holzhausen, verlauten. Den kompletten Artikel zu den Veränderungen beim Tesla Cybertruck lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Kommentare