Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf der A94 kurz vor Lengdorf

Betrunkener Fahrer überschlägt sich mit Mazda – zwei Verletzte

Zu einem Verkehrsunfall auf der A94 kam es auf Samstagnacht.
+
Zu einem Verkehrsunfall auf der A94 kam es auf Samstagnacht.

A94/Lengdorf – Am Samstagabend (1. Oktober) kam es auf der A94 auf der Höhe der Anschlussstelle Lengdorf zu einem Verkehrsunfall.

Update, 11 Uhr - Rätsel um flüchtigen Fahrer gelöst

Entgegen erster Informationen von vor Ort floh der Unfallverursacher nach dem Crash nicht von der Unfallstelle, sondern war lediglich „unauffindbar“. Inzwischen ist das Rätsel jedoch gelöst: Wie die Verkehrspolizei Hohenbrunn nach Rücksprache mitteilte, befand sich der Verursacher – gemeinsam mit seinem Beifahrer – in einem Rettungswagen am Unfallort.

Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf

Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf. © fib/Eß
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf. © fib/Eß
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf. © fib/Eß
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf. © fib/Eß
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf. © fib/Eß
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf. © fib/Eß
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf. © fib/Eß
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf. © fib/Eß
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf. © fib/Eß
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf. © fib/Eß
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf. © fib/Eß
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf
Schwerer Unfall auf A94 bei Lengdorf. © fib/Eß

Erstmeldung, Sonntag (2. Oktober), 7.18 Uhr

Der Fahrer eines rechtsgesteuerten Mazda CX5 mit Länderkennzeichen Großbritannien fuhr auf der Autobahn A94 von München in Fahrtrichtung Passau, er nahm die Ausfahrt an der Anschlussstelle Lengdorf wohl ein wenig zu schnell und das Fahrzeug überschlug sich. Der Fahrer und der Beifahrer blieben dabei unverletzt.

Eine weitere Person, die hinter dem Fahrer saß musste von den alarmierten Feuerwehren aus Harthofen, Reithofen, Pastetten und Lengdorf mittels eines schweren technischen Geräts aus dem Fahrzeug befreit werden. Die verletzte Person wurde vom BRK versorgt und mit mittelschweren Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Da beim Fahrer Alkoholgeruch festgestellt wurde, musste er sich einer Atemalkoholkontrolle unterziehen. Dies fiel dann entsprechend auch positiv aus. In einem Augenblick, wo die Polizisten mit der Unfallaufnahme beschäftigt waren, soll der Fahrer von der Unfallstelle geflüchtet sein. Eine Absuche, der sich vor Ort befindenden Polizei-Beamten und der Feuerwehrkräfte blieb bis zunächst ergebnislos. Ob der Fahrer noch am Abend des Samstags (1. Oktober) oder in der Nacht geschnappt wurde, war am frühen Sonntagmorgen (2. Oktober) noch nicht bekannt.

mck, mw, fib/Eß

Kommentare