Radiosender landet Hit auf Facebook 

Warum Bayern mit diesem Mädchen aus Aschau am Inn heult

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Aschau am Inn - Damit hat Alina nicht gerechnet: Ihrer Mutter überraschte die Schülerin am Freitag mit einer tollen Aktion. 

Achtung: Tempo-Taschentücher bereithalten! 

In diesem Artikel geht es um Alina aus Aschau am Inn. Aber die Botschaft richtete sich eigentlich an alle Schülerinnen und Schüler in Bayern, die ihr Zwischenzeugnis lieber verstecken würden. 

Antenne Bayern-Moderator Wolfgang Leikermoser las am Freitagmorgen einen Brief von Stephi vor, der Mutter von Alina. Live in der Sendung.

Die Zeilen berührten nicht nur ihre Tochter, sondern auch die Radiohörer im ganzen Freistaat. Später postete der Sender ein Video von der Überraschungsaktion auf Facebook. Auch hier schlägt der Brief zum Zeugnistag voll ein und ist bereits von Tausenden geteilt worden. 

Ein bisschen schämt sich die Schülerin am Anfang, versteckt ihr Gesicht als sie merkt, dass wirklich sie mit dem Brief gemeint ist. Dann aber überwiegt ganz klar die Rührung über die aufmunternden Sätze der Mutter. 

Darum geht's in dem Brief

Alina, die in die sechste Klasse geht, ist keine gute Schülerin. Am Zeugnistag wäre sie wohl lieber im Bett geblieben. "Ich weiß, dass die erste Zeit auf der weiterführenden Schule nicht leicht für dich ist", schreibt ihre Mutter in dem Brief. 

Doch Stephi möchte nicht, dass ihr Kind betrübt in die Schule geht und versucht sie aufzubauen. "Du bist mit deinen 12 Jahren so stark, stehst nach Tiefschlägen immer wieder auf und gibst dir so viel Mühe, jeden einzelnen Tag, obwohl dir das Lernen schwerfällt."

In jedem einzelnen Satz hört man die Liebe heraus, die sie für ihr Kind empfindet. Sie sei ein Mensch mit viel Herz, positiver Energie, Hilfsbereitschaft, ein Vorbild für ihre zwei jüngeren Geschwister. Keine einzige Schulnote könne das ändern. "Egal was heute im Zeugnis steht, ich bin immer stolz auf dich. Immer!", versichert ihr Stephi in dem Brief. 

"Ein Vorbild für alle Mütter"

Unsere Redaktion meint: Genau so sollten alle Eltern zu ihren Kindern sein. Wie viele würden sich am Zeugnistag so einen Rückhalt wünschen?  

Das sehen auch die Kommentatoren auf Facebook so:

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser