Frau bedroht Polizisten mit dem Tode

Polizeieinsatz im Krankenhaus Altötting: Mühldorferin verletzt Ärztin und Pflegerin

Altötting - Am späten Montagabend, 6. April, kam es im Krankenhaus zu einem Großeinsatz der Polizei. 

Update, 11.20 Uhr - Pressemeldung der Polizei: 

Die Meldung im Wortlaut:


Am Abend des 6. April kam es im Krankenhaus Altötting zu einem Polizeieinsatz mit mehreren Streifen. Einsatzanlass war eine randalierende 54-jährige Mühldorferin, welche eine Krankenhausärztin sowie eine Pflegerin leicht verletzte. 

Als die Polizei hinzukam, zeigte sie sich weiterhin sehr aggressiv und beleidigte die vier eingesetzten Polizeibeamten mit diversen Titeln. Außerdem bedrohte sie die Polizeibeamten mit dem Tode und versuchte nach einer Beamtin zu treten. 


Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,17 mg/l. Aufgrund ihres psychischen Ausnahmezustandes wurde die Frau ins ISK Wasserburg eingewiesen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Erstmeldung:

Um kurz vor 21 Uhr herrschte in Altötting große Aufregung. Mehrere Streifenwagen und Beamte wurden zur Kreisklinik Altötting alarmiert. Nach Informationen von innsalzach24.de sorgte eine Person im Krankenhaus für Aufruhr. Der Hintergrund ist derzeit noch völlig unklar.

Ein Sprecher der Polizei Altötting bestätigte den Einsatz, konnte allerdings auch Entwarnung geben. Eine Person habe sich nicht im Griff gehabt, die Lage sei aber unter Kontrolle.

Weitere Informationen oder Details zum Einsatz konnte der Beamte noch nicht preisgeben. Eine folgende Pressemeldung soll diese aber liefern.

mz

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare