Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Brückenabriss und Bauarbeiten

Zum Ferienende: Wichtiger Abschnitt von A8 wird komplett gesperrt

München - Verkehrsteilnehmer aufgepasst: An zwei Wochenenden muss eine der wichtigsten Verbindungen aus der Region in die Landeshauptstadt wegen Bauarbeiten voll gesperrt werden.

An den beiden Wochenenden 31. August/1. September und 7./8. September muss die Autobahn München - Salzburg (A8) wegen Abbruch und Einschieben einer Eisenbahnbrücke in München-Perlach in beiden Fahrtrichtungen zwischen den Anschlussstellen München-Ramersdorf und Neubiberg voll gesperrt werden, wie die Autobahndirektion Südbayern nun mitteilte

  • Wochenende 1: Am ersten Wochenende erfolgt die Sperrung am Samstag, den 31. August ab etwa 20 Uhr und wird bis Sonntag, den 1. September, gegen 13 Uhr beendet.
  • Wochenende 2: Am zweiten Wochenende erfolgt die Sperrung bereits am Samstag, den 7. September, ab 15 Uhr und wird voraussichtlich bis Sonntag, den 8. September gegen 7 Uhr beendet. 

Der Autobahnverkehr wird über die parallel verlaufende A995 umgeleitet. Der von Salzburg kommende Verkehr wird bereits am Autobahnkreuz München-Süd durch die Wegweisung in den Schilderbrücken auf die A995 geleitet. Der von München kommende Verkehr wird über die Bundesstraße B2a (Chiemgaustraße) von München Ramersdorf zum Beginn der A995 in München-Giesing weitergeleitet. Für den örtlichen Verkehr werden örtliche Umleitungen eingerichtet und vor Ort beschildert. 

Die Autobahndirektion Südbayern bat um Verständnis für die Maßnahmen. Zudem werde auf der Baustelle rund um die Uhr gearbeitet, so dass auch mit nächtlichem Baustellenlärm zu rechnen sei, hieß es weiter.

mw/Autobahndirektion Südbayern

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare