In der Nacht an B21 in Bad Reichenhall

Nachtfahrverbot: Polizei stoppt zahlreiche "Lkw-Sünder"

+
Kontrolle des Nachtfahrverbots auf der B21

Bad Reichenhall - Am Dienstag, 15. Oktober, fand eine groß angelegte Kontrolle des Nachtfahrverbotes auf der B21 am Festplatz in Bad Reichenhall statt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut: 

Beamte der Polizei Bad Reichenhall wurden dabei von Beamten der Grenzpolizei Piding, der Verkehrspolizei Traunstein, sowie der Operativen Ergänzungsdienste Traunstein unterstützt.

An der Kontrolle nahmen auch Vertreter des Landratsamtes Berchtesgadener Land und der Stadt Bad Reichenhall teil, welche die Ausnahmegenehmigungen kontrollierten. Bei der Kontrolle in den frühen Morgenstunden wurden 27 Verstöße gegen das Nachtfahrverbot festgestellt. 

Sechs Fahrer hatten eine Ausnahmegenehmigung und durften weiterfahren. Alle beanstandeten Fahrer erwartet nun ein Bußgeldverfahren. Zusätzlich durften diese erst um 6 Uhr ihre Fahrt wieder aufnehmen. Ein Lkw war zusätzlich mit 56 statt 40 Tonnen deutlich überladen. Die Polizei wird auch weiterhin stichpunktartig das Nachtfahrverbot auf der B 21 kontrollieren.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT