Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Corona-Brandbrief an Politik und Volk

Am Samstag großer Protest von Unternehmern aus der Region

Kaffeerösterei Dinzler Irschenberg
+
Am Samstag treffen sich 100 Unternehmer aus der Region Miesbach und Rosenheim in der Kaffeerösterei Dinzler in Irschenberg, um gegen die Corona-Politik zu protestieren.

Firmeninhaber und Geschäftsleute aus den Landkreisen Miesbach und Rosenheim wollen mit einer Unternehmerveranstaltung ihrem Unmut über das Corona-Management der Politik Luft machen.

Irschenberg - Am Samstag, 27. Februar treffen sich Firmeninhaber und Geschäftsleute aus den Landkreisen Rosenheim und Miesbach in der Kaffeerösterei Dinzler am Irschenberg.

Bei der Veranstaltungen werden 100 Unternehmer aus der Region anwesend sein (mehr Teilnehmer sind nicht erlaubt, daher ist die Veranstaltung auch nichtöffentlich), die sich um die politische und gesellschaftliche Situation besorgt zeigen und sich die große Frage stellen, wie es weiter geht. Diese Fragestellung ist dabei weiter gefasst als nur die Corona-Maßnahmen in Frage zu stellen, es geht vielmehr um eine Rückforderung persönlicher und unternehmerischer Freiheit, die die teilnehmenden Unternehmer zunehmend eingeschränkt sehen.

Nach der Veranstaltung soll ein offener Brief mit hunderten von Unternehmerunterschriften veröffentlicht werden. Weitere Schritte nach diesem Auftakt zum unternehmerisch-politischen Diskurs sind geplant.

jb

Kommentare