Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Nacht von 20. auf 21. Juli in Erding

Sexueller Übergriff von Unbekanntem auf Jugendliche (17) - Zeugenaufruf der Kriminalpolizei

Eine 17-jährige junge Frau befand sich gestern gegen Mitternacht (20. auf 21. Juli) vom Bahnhof in Altenerding auf dem Nachhauseweg.

Erding - Während sie vom menschenleeren Bahnhofsparkplatz in Richtung Parkstraße ging, bemerkte sie eine männliche Person, die ihr offensichtlich folgte. Als der Unbekannte schließlich zu Fuß aufgeholt hatte, näherte er sich überfallartig der 17-Jährigen und bedrängte diese. Dabei kam es zu sexuellen Handlungen. Das Opfer wehrte sich und schrie laut. Ein zufällig hinzukommender Passant eilte der Geschädigten zur Hilfe.

Der bislang unbekannte Täter flüchtete daraufhin zu Fuß über den Fred-Hartmann-Weg in Richtung Münchner Straße und wurde dort von zwei weiteren Zeugen gesehen. Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang negativ.

Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden:

Ca. 15-22 Jahre alt, etwa 175 cm groß, schlanke Figur, kurze dunkle Haare. Er sprach hochdeutsch, hatte ein mitteleuropäisches Aussehen. Er war bekleidet mit einem hellen Oberteil (T-Shirt) und einer knielangen dunklen Hose. Auffällig war ein von ihm mitgeführter dunkler Rucksack. Er trug eine helle (möglicherweise beige) Stoffmaske.

Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise an die Rufnummer 08122/968-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Insbesondere ist von Interesse:

Wer hat nach Mitternacht eine so gekleidete Person im Stadtgebiet Erding gesehen?

Wer kann Hinweise auf deren Aufenthalt oder Identität geben?

Wer hat in der Nacht, möglicherweise auch schon vor der Tat, eine auf die Beschreibung passende Person gesehen, die sich im Bereich des Bahnhofs Altenerding oder auf dem Weg dorthin aufgehalten hat?

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare