Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kette reißt bei Forstarbeiten: Mann schwer verletzt

Krankenwagen
+
Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn.

Bei Forstarbeiten ist im niederbayerischen Landkreis Passau ein Arbeiter schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte der 29-Jährige am Freitagnachmittag in Untergriesbach gemeinsam mit einem anderen Mann eine noch nicht entastete Fichte mit Hilfe einer an einem Traktor befestigten Seilwinde und einer Kette bergwärts ziehen. Dabei riss den Angaben zufolge die neuwertige Kette.

Untergriesbach - Das unter Spannung stehende Stahlseil der Seilwinde schlug demnach gegen den 29-Jährigen. Der Schwerverletzte wurde durch die Bergwacht und den Rettungsdienst geborgen. Er kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. dpa

Kommentare