Brandalarm in Kirchdorf am Mittwoch

Einkaufsmarkt brennt komplett nieder - eine Million Euro Schaden

+
  • schließen

Kirchdorf - Mittwochabend gegen 19.15 wurden zahlreiche Feuerwehren und Rettungsdienste in das Gewerbegebiet von Kirchdorf gerufen. Dort stand die Halle eines Einkaufmarktes in Vollbrand. 

Update, 6.35 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am Mittwoch, 07.11.2018, gegen 19.15 Uhr wurde der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern von der Integrierten Leitstelle der Brand eines Einkaufsmarktes mitgeteilt.

Erste Feststellungen ergaben, dass aus bisher unbekannter Ursache in dem ca. 30 x 25 Meter großen FOX-Einkaufsmarkt ein Brand ausbrach und der FOX-Markt völlig niederbrannte.

Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden, zur Brandzeit war der FOX-Markt bereits geschlossen, Personen befanden sich nicht mehr im Gebäude.

Der bei dem Brand entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 1 Million Euro.

Einkaufsmarkt in Kirchdorf am Inn wird ein Raub der Flammen

Zur Brandursache können derzeit keine konkreten Angeben gemacht werden, ein technischer Defekt kann nicht ausgeschlossen werden. Hinweise auf eine Brandstiftung liegen nicht vor.

Bei dem Brand waren die umliegenden Feuerwehren aus Kirchdorf, Simbach Erlach und Julbach mit einem Großaufgebot eingesetzt, weiterhin war der Rettungsdienst mit einem Notarzt und mehreren Rettungswagen vorsorglich am Einsatzort.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Niederbayern

Update, 21.30 Uhr:

Ersten Erkenntissen zufolge wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf mehrere 100.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Passau übernahm die Ermittlungen. Denn noch ist völlig unklar, warum die Halle zu brennen begann. 

Vollbrand in Kirchdorf am Inn: Großeinsatz der Feuerwehr

Erstmeldung:

Sei knapp einer Stunde läuft am Robert-Bosch-Ring ein Großeinsatz der Feuerwehr. Dort steht die Halle eines Einkaufmarktes in Vollbrand. Nach ersten Informationen von vor Ort könne man die Halle nicht mehr "retten". Sie soll nun kontrolliert abgebrannt werden. 

Weitere Bilder und Informationen folgen

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser