Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stadt Burghausen unterstützt Handel und Gastronomie

„Gastro dahoam“: Wer für 50 Euro Speisen ordert, bekommt einen Burghauser Zehner 

Gastr dahoam Bichl
+
Schmeckt lecker und ist umweltfreundlich verpackt - mit der „Gastro dahoam“ füreinander handeln und die Burghauser Gastronomie-Betriebe unterstützen.

Burghausen - Am Samstag, 28. November, startet in Burghausen eine attraktive Aktion zu Unterstützung der heimischen Wirte, die durch den zweiten Lockdown gerade wieder sehr betroffen sind. Unter dem Motto „füreinander handeln, lokal einkaufen“ haben die WiföG, der Werbering Burghausen und die Burghauser Touristik GmbH (BTG) ein Paket für diejenigen geschnürt, die gerne schlemmen und damit die Gastwirte unterstützen möchten.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Die ersten 500 Personen, die in der Burghauser Gastronomie Essen im Wert von 50 Euro kaufen (auf einer Rechnung, Getränke zählen nicht dazu), bekommen nach Vorlage des Rechnungsbeleges in der BTG am Stadtplatz einen Burghauser Zehner geschenkt, der wiederum im Burghauser Handel bei teilnehmenden Geschäften eingelöst werden kann.

„Zusammenhalten in dieser schwierigen Zeit ist jetzt sehr wichtig“, so Geschäftsführerin Sigrid Resch, die deshalb diese Kampagne über die BTG finanziert. „Die Aktion gilt für Mittag- oder Abendessen und zwar Montag bis Sonntag, damit wirklich alle Gastronomen beteiligt werden können. Das Angebot soll ein Ansporn für Familien sein, sich zu Mittag oder abends „Gastro to go“ nach Hause zu holen.“

„Sonntagsmenü to go“ für die ganze Familie – köstlich, schnell und bequem ohne zu kochen, den Einkaufszehner gibt’s ab 50 Euro gratis dazu.

Christian Fuchs vom Cafe-Bar-Restaurant Bichl in den Grüben war einer der ersten Gastronomen, der bereits seit März einen to go und Lieferservice anbietet. „Es ist wichtig in dieser seltsamen Zeit Möglichkeiten zu bieten, um wenigstens etwas Abwechslung zu erleben und sei es „nur“ auf dem Esstisch. Deshalb machen wir uns täglich Gedanken, wie wir unseren Gästen das Gefühl geben können, nicht alleingelassen zu werden. Auch für unsere Mitarbeiter ist es wichtig, das Gefühl zu bekommen, gebraucht zu werden. Es geht dabei, mehr zu bedenken, als nur die Frage der Wirtschaftlichkeit“, unterstreicht Fuchs. Es ist eine Win-Win-Situation für alle: Die Wirte und der Handel werden unterstützt und vor allem die Genießer profitieren von leckerem Wirtshaus-Essen daheim. Zusätzlich winkt noch eine Gewinnchance: Bei jedem Einkauf in den Burghauser Geschäften (Adventssamstage bis 18 Uhr geöffnet) gibt es bis zum 21. Dezember per Gewinnspielkarte die Möglichkeit, mit dem Werbering-Weihnachts-Jackpot Bargeld zu gewinnen!

Weitere Infos zu den Aktionen unter: www.burghausen-kauft-lokal.de

Pressemeldung der Burghauser Touristik GmbH

Kommentare