Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ab jetzt erhältlich

Kalender „Burghausen in alten Bildern“: 13 historische und aktuelle Fotografien der Stadt

Elisabeth Bente (l.) und Ines Auerbach, Leiterin des Hauses der Fotografie, stellen den neuen Kalender „Burghausen in alten Bildern“ vor.
+
Elisabeth Bente (l.) und Ines Auerbach, Leiterin des Hauses der Fotografie, stellen den neuen Kalender „Burghausen in alten Bildern“ vor.

Wie in den letzten Jahren, gibt es auch für 2023 wieder eine Ausgabe des Kalenders „Burghausen in alten Bildern“. 13 historische Motive werden darin neuen Fotografien der Stadt gegenübergestellt. Der Kalender ist ab jetzt im Haus der Fotografien und an vielen anderen Standorten in Burghausen erhältlich.

Die Meldung im Wortlaut:

Burghausen - Auch für 2023 haben Elisabeth Bente, Mitarbeiterin im Haus der Fotografie, und Ines Auerbach, Leiterin des Hauses der Fotografie, wieder einen Kalender mit insgesamt dreizehn historischen Motiven zusammengestellt. Die Fotografien stammen aus dem Archiv des Hauses der Fotografie und von Ortsheimatpfleger Wolfgang Hopfgartner. Den historischen Fotografien werden wie jedes Jahr aktuelle Aufnahmen von Elisabeth Bente und ihrem Mann gegenübergesetzt. Dadurch ergeben sich faszinierende Blickwinkel, die zeigen was Burghausen ausmacht: Altes bewahren und wertschätzen, dabei ebenso Neues dazugewinnen und gekonnt mit dem verquicken, was es schon gibt.

Der Kalender ist erhältlich bei:

  • Haus der Fotografie
  • Bürgerhaus
  • Burghauser Touristik
  • Buchhandlung Naue
  • Buchhandlung Reichert
  • Lotto und Zeitschriften Botz
  • Blumengalerie
  • Vattl’s alter Laden
  • Whiskey & More
  • Feinkost Ployer in Hochburg Ach
Postbus der Linie Braunau – Salzburg mit der Silhouette der Burghauser Burg im Hintergrund

Pressemitteilung Stadt Burghausen

Kommentare