Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bauarbeiten in Burghausen

Robert-Koch-Straße wird wegen Sanierung halbseitig gesperrt

Die Robert-Koch-Straße in Burghausen wird saniert.
+
Die Robert-Koch-Straße in Burghausen wird saniert.

Im Zeitraum vom 25. Oktober bis 27. Oktober muss die Robert-Koch-Straße zwischen der Badhöringer Straße und der Marktler Straße jeweils halbseitig gesperrt werden.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Burghausen - Der Grund dafür sind notwendige Instandsetzungsarbeiten am Asphaltbelag bevor es witterungsbedingt zu kalt wird.

Die Straßenschäden werden innerhalb von drei Tagen in zwei Bauabschnitten saniert. Am 25. Oktober ist die Fahrbahn stadtauswärts gesperrt, d.h. ein Einfahren von der Marktler Straße ist nicht möglich. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Ab Dienstag (26. Oktober) wird dann die Verkehrssicherung für den zweiten Bauabschnitt umgebaut. Auch hier gilt wieder: Das Befahren der Robert-Koch-Straße ist nur bis zur Baustelle möglich. Die Umleitung erfolgt über die Badhöringer Straße.

Auch die Nutzer der öffentlichen Verkehrsmittel müssen mit Einschränkungen rechnen. Die zwei, in der Robert-Koch-Straße befindlichen Bushaltestellen zwischen der Unghauser und Badhöringer Straße können erst wieder ab Donnerstag (28. Oktober), angefahren werden. Um das Verständnis aller Verkehrsteilnehmer wird gebeten. Witterungsbedingt kann es auch zu zeitlichen Verschiebungen kommen.

Pressemeldung Stadt Burghausen

Fotocredit: Stadt Burghausen / Leitner

Kommentare