Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einer davon mit Schulbus

Gleich zwei Unfälle am Donnerstag an derselben Stelle in Erlbach

Am Donnerstag (8. Dezember) ereigneten sich in Erlbach innerhalb von wenigen Stunden zwei Verkehrsunfälle beim Einbiegen in die Kreisstraße AÖ 11.

Abbiegeunfall mit Schulbus

Mitteilung im Wortlaut

Erlbach - Gegen 14 Uhr bog ein mit vier Kindern besetzter Schulbus von der Dorfstraße nach links in die AÖ11 ab. Er übersah dabei einen von links kommenden, bevorrechtigten Kleintransporter, sodass es zum Zusammenstoß kam.

Der 40-jährige Fahrer des Kleintransporters trug eine leichte Verletzung am Daumen davon, darüber hinaus ging der Unfall zum Glück glimpflich aus. Weder der Busfahrer noch die Kinder wurden verletzt. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen lag bei insgesamt etwa 6000 Euro.

Schwererer Unfall mit Transporter

Um 17.30 Uhr wollte dann eine 58-jährige Erlbacherin mit ihrem VW Polo von der Wurmannsquicker Straße ebenfalls nach links in die AÖ 11 einbiegen. Auch sie übersah einen von links kommenden Kleintransporter, welcher durch einen 56-jährigen Erlbacher gesteuert wurde. Dieser stieß mit der Front gegen die linke Seite des Autos.

Beide Beteiligte kamen leicht bis mittelschwer verletzt ins Krankenhaus Altötting. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden liegt bei ca. 15.000 Euro.

In beiden Fällen war die FFW Erlbach zur Verkehrslenkung und Fahrbahnreinigung vor Ort.

Pressemitteilung Polizei Altötting

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook

Kommentare