Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kein Johnson & Johnson mehr in Altötting

Impfmobil bietet ab sofort nur noch Biontech an

Das Impfmobil tourt auch weiterhin durch den Landkreis Altötting, um den impfberechtigten Bürgerinnen und Bürgern eine unkomplizierte Möglichkeit zur Impfung zu ermöglichen.

Meldung im Wortlaut

Das Landratsamt Altötting weist darauf hin, dass ab sofort keine Impfungen mehr mit dem Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson durchgeführt werden, sondern nur noch mit dem Vakzin von Biontech.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mitzubringen ist ein Personalausweis/Reisepass. Der Gemeindefahrplan des Impfmobils kann auf der Homepage des Landratsamtes (Bürgerservice – Informationen zu Corona – Corona Gemeindefahrplan) eingesehen werden.

Pressemitteilung des Landratsamts Altötting

Rubriklistenbild: © Helmut Fricke/dpa/Symbolbild

Kommentare