Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Verkehrskontrolle von Mama und Papa

Polizei Burghausen eskortiert „Baby-Express“ mit Blaulicht ins Krankenhaus

Die Polizei Burghausen eskortierte eine werdende Mama und den Papa kurzerhand mit Blaulicht ins Krankenhaus. Zuvor wurde die Familie mit ihrem Auto wegen deutlich erhöhter Geschwindigkeit gestoppt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Burghausen - Beamten der Polizei Burghausen fiel in der Burgkirchener Straße ein Fahrzeug auf, welches stadtauswärts mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Kurz nach dem Aufschleifer zur B20 in Fahrtrichtung Altötting bzw. A94, konnte das Fahrzeug einer Kontrolle unterzogen werden.

Der Fahrzeuglenker erklärte der Streifenbesatzung aufgeregt, dass er mit seiner hochschwangeren Frau auf dem Weg ins Krankenhaus Altötting war. Ein kurzer Blick auf den Beifahrersitz bestätigte die Angaben des werdenden Vaters, sodass sich die Streifenbesatzung kurzerhand entschloss, mit Blaulicht vorauszufahren und die werdende Familie sicher und auf dem schnellsten Weg zum Krankenhaus Altötting zu eskortieren.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger / dpa

Kommentare