Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit Boot gerettet

Töginger Wasserwacht „fischt“ Hund aus dem Innkanal

Die Besatzung des Rettungsbootes mit dem geretteten Hund sowie Tobias Wiedenmannott, Klaus Hennerfeind und Andreas Reiser (von links).
+
Die Besatzung des Rettungsbootes mit dem geretteten Hund sowie Tobias Wiedenmannott, Klaus Hennerfeind und Andreas Reiser (von links).

Am Wochenende wurde die Wasserwacht Töging zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Töging sowie der DLRG Mühldorf alarmiert, um einen Hund aus einer misslichen Lage zu befreien. Er war in den Innkanal gestürzt und konnte sich nicht mehr ans Ufer retten. Doch die Sache endete glimpflich.

Das Tier war am Unterwasser-Innkanal auf Höhe des Umspannwerkes bis ans Wasser gelaufen und hineingesprungen. Wegen der steilen Böschung schaffte es der Hund jedoch nicht mehr heraus. Sein Frauchen konnte nicht eingreifen, weil an dieser Stelle große Gefahr besteht, selbst in den Innkanal zu fallen. Die Dame hat daraufhin alles richtig gemacht und die Wasserrettung alarmiert.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Mühldorf finden Sie hier.

Die Besatzung des Rettungsbootes der Wasserwacht Töging-Winhöring nahm den Hund an Bord, der sichtlich dankbar die menschliche Hilfe annahm. An der Bootseinsetzstelle konnte das Tier unverletzt der Besitzerin übergeben werden.

Zur Absicherung der Einsatzkräfte war der HvO der BRK-Bereitschaft Töging vor Ort. Die Wasserwacht war mit insgesamt neun Kräften im Einsatz.

Kommentare