Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf Kosten der Gemeinschaft

275 Kilo Sperrmüll in Bischofswiesen entsorgt - Polizei bittet um Hinweise

Die Gemeinde Bischofswiesen erstattete bei der Polizeiinspektion Berchtesgaden Anzeige nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Bischofswiesen - Am Böcklweiher an der Einfahrt zum Schießplatz hatte ein bislang unbekannter Täter bei den Glas- und Altkleidercontainern Abschnitte eines Laminatbodens, beschichtete Spanplatten einer alten Einbauküche sowie diverse Gegenstände aus Metall und Kunststoff entsorgt.

Der Bauhof Bischofswiesen hat an derselben Stelle schon öfter kleine Ablagerungen ohne Hinzuziehung der Polizei beseitigt. Diesmal handelte es sich um eine relativ große Menge von 275 kg Sperrmüll, der nun wieder auf Kosten der Gemeinschaft bei der Deponie Winkl entsorgt werden muss. Deshalb wurde Anzeige erstattet.

Die Ablagerung muss im Zeitraum von Dienstag, den 15. November, bis Freitag, den 18. November erfolgt sein. Die Polizei Berchtesgaden nimmt sachdienliche Hinweise unter der Nummer 08652/94670 entgegen.

Pressemitteilung Polizei Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Bernd Weissbrod

Kommentare