Polizei beendet Trunkenheitsfahrt

Berchtesgadener (30) gerät mit zwei Promille auf B20 mehrfach in Gegenspur

Bischofswiesen - Ein 30-Jähriger aus Berchtesgaden machte die Polizei auf der B20 auf sich aufmerksam, da er einige Male mit seinem Auto auf die Gegenspur geriet. Der Grund für die Ausfallerscheinung war auch schnell geklärt.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am 19. November, gegen 19.35 Uhr, fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Berchtesgaden ein Pkw auf der auf der B20 in Richtung Bischofswiesen unterwegs war und der immer wieder in die Gegenspur geriet. Die Streifenbesatzung verfolgte den Pkw mit eingeschalteten Blaulicht.

Die eingeschalteten Anhaltesignale wurden vorerst vom Fahrer ignoriert. Nach mehreren hundert Metern konnte der Fahrer gestoppt werden. Bei der Kontrolle des 30-jährigen Berchtesgadners wurde starker Alkoholgeruch und mehrere weitere alkoholtypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Daraufhin wurde ein freiwilliger Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab ein Alkoholwert von 2 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Fahrerlaubnis wurde sichergestellt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © Sina Schuldt

Kommentare