Gastro-Gutscheine für Mitarbeiter

Sparkasse Berchtesgadener Land hilft der Gastronomie mit rund 13.000 Euro

Landrat Bernhard Kern und der DEHOGA Vorsitzende des Berchtesgadener Landes Johannes Hofmann freuen sich zusammen
mit dem Initiator und Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Berchtesgadener Land Helmut Grundner über die gelungene Aktion.
+
Landrat Bernhard Kern und der DEHOGA Vorsitzende des Berchtesgadener Landes Johannes Hofmann freuen sich zusammen mit dem Initiator und Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Berchtesgadener Land Helmut Grundner über die gelungene Aktion.

Berchtesgadener Land - „Helfen ist einfach“, so lautet ein Slogan der Sparkasse Berchtesgadener Land. Bereits im Frühjahr hat die Sparkasse Gärtnereien und Floristen ebenfalls mit Gutscheinen unterstützt, und nun die Gastronomie.

Die Pressemitteilung der Sparkasse im Wortlaut:

In unserem Landkreis sind Cafés, Wirtshäuser und Restaurants mit am stärksten vom Lockdown betroffen. Um den wirtschaftlichen Schaden etwas abzumildern, möchte die Sparkasse Berchtesgadener Land einen Beitrag zur Stärkung der Gastronomie im Landkreis leisten.

Da die geplante Weihnachtsfeier in diesem Jahr nicht stattfinden kann, haben in der letzten Woche allen Mitarbeiter*innen jeweils Gutscheine im Wert von insgesamt 40 Euro erhalten. Diese können ab sofort bei den Gastronomiebetrieben, die Essen zum Mitnehmen anbieten oder voraussichtlich ab Dezember wieder öffnen, eingelöst werden.

„Mit dieser Aktion fließen immerhin rund 13000 Euro in die heimischen Gaststätten“, betonte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Berchtesgadener Land Helmut Grundner. Er geht aber davon aus, dass der tatsächliche wirtschaftliche Effekt deutlich höher sein wird, da wahrscheinlich mehr bestellt wird als die Gutscheine Wert sind.
„Wir alle machen während des Lockdowns schwierige Zeiten durch. Es geht auch darum, den Mitarbeiter*innen einfach Danke zu sagen und etwas zurückzugeben, denn auch unsere Mitarbeiter*innen sind in diesen Zeiten schwer gefordert.

Große Unterstützung bei der schnellen Umsetzung bekam die Sparkasse von DEHOGA Vorstand Johannes Hofmann.
„Die Kulinarik ist ein wichtiger Teil des gesellschaftlichen Lebens in unserem Landkreis, ich freue mich sehr über die Idee der Sparkasse. Vielleicht kann gerade mit solchen Aktionen die ein oder andere Schließung verhindert werden“, betonte der DEHOGA Vorsitzende und hofft auf möglichst viele Nachahmer.

Landrat Bernhard Kern bedankte sich bei der Sparkasse und zeigte sich überzeugt, dass durch den jetzt schon großen Zusammenhalt in der Bevölkerung, den auch die Sparkasse auf vorbildliche Art und Weise vorlebt, die wirtschaftlichen Schäden abgemildert werden können.

Pressemitteilung Sparkasse Berchtesgadener Land

Kommentare