Fotos

Auffahrunfall nach Überholmanöver trotz Verbot – Fahrerflucht bei Maitenbeth

Die Folge eines Überholmanövers kam es am Dienstagmittag zu einem Auffahrunfall. Der Verursacher fuhr einfach weiter.
1 von 11
Die Folge eines Überholmanövers kam es am Dienstagmittag zu einem Auffahrunfall. Der Verursacher fuhr einfach weiter.
Die Folge eines Überholmanövers kam es am Dienstagmittag zu einem Auffahrunfall. Der Verursacher fuhr einfach weiter.
2 von 11
Die Folge eines Überholmanövers kam es am Dienstagmittag zu einem Auffahrunfall. Der Verursacher fuhr einfach weiter.
Die Folge eines Überholmanövers kam es am Dienstagmittag zu einem Auffahrunfall. Der Verursacher fuhr einfach weiter.
3 von 11
Die Folge eines Überholmanövers kam es am Dienstagmittag zu einem Auffahrunfall. Der Verursacher fuhr einfach weiter.
Die Folge eines Überholmanövers kam es am Dienstagmittag zu einem Auffahrunfall. Der Verursacher fuhr einfach weiter.
4 von 11
Die Folge eines Überholmanövers kam es am Dienstagmittag zu einem Auffahrunfall. Der Verursacher fuhr einfach weiter.
Die Folge eines Überholmanövers kam es am Dienstagmittag zu einem Auffahrunfall. Der Verursacher fuhr einfach weiter.
5 von 11
Die Folge eines Überholmanövers kam es am Dienstagmittag zu einem Auffahrunfall. Der Verursacher fuhr einfach weiter.
Die Folge eines Überholmanövers kam es am Dienstagmittag zu einem Auffahrunfall. Der Verursacher fuhr einfach weiter.
6 von 11
Die Folge eines Überholmanövers kam es am Dienstagmittag zu einem Auffahrunfall. Der Verursacher fuhr einfach weiter.
Die Folge eines Überholmanövers kam es am Dienstagmittag zu einem Auffahrunfall. Der Verursacher fuhr einfach weiter.
7 von 11
Die Folge eines Überholmanövers kam es am Dienstagmittag zu einem Auffahrunfall. Der Verursacher fuhr einfach weiter.
Die Folge eines Überholmanövers kam es am Dienstagmittag zu einem Auffahrunfall. Der Verursacher fuhr einfach weiter.
8 von 11
Die Folge eines Überholmanövers kam es am Dienstagmittag zu einem Auffahrunfall. Der Verursacher fuhr einfach weiter.

Rubriklistenbild: © gbf

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion