Person bei Unfall verletzt

Auto überschlägt sich nach Crash auf AÖ25 in Feld - Unfallverursacher hat Drogen im Blut

Kirchweidach - Bei einem Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen erlitt eine Person leichte Verletzungen. Eines der am Unfall beteiligten Fahrzeuge überschlug sich in einem Feld.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Montag, 3. Mai, gegen 17 Uhr kam es auf der Kreisstraße AÖ 25, kurz vor Biburg, zu einen Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Ein 66-jähriger Tachertinger befuhr mit seinem BMW die Kreisstraße AÖ 25 von Kirchweidach kommend in Richtung Burgkirchen. Kurz vor Biburg wollte er links in einen Feldweg abbiegen. Eine 23-jährige Frau aus Neuötting, die mit ihrem VW Polo dahinter fuhr, bremste deshalb verkehrsbedingt ab. Ein 34-jähriger Unterneukirchner, ebenfalls Polo-Lenker, erkannte dies zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Er versuchte noch nach links auszuweichen, touchierte aber noch das linke hintere Heck des vorausfahrenden Polos. Anschließend überschlug er sich im angrenzenden Feld.

Der Tachertinger war noch rechtzeitig nach links abgebogen, somit fand hier keine Kollision mehr statt.

Bei der Unfallaufnahme wurde beim Unfallverursacher Alkoholgeruch festgestellt, ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert unter 0,3 Promille. Allerdings lagen auch drogentypische Ausfallerscheinungen vor, auf Vorhalt wurde ein kürzlicher Drogenkonsum eingeräumt. Der Unfallverursacher muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten, bei ihm wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Burghausen veranlasst. 

Der Unterneukirchner erlitt leichte Verletzungen, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt zirka 7.000 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Boris Roessler

Kommentare