BRK Rettungshundestaffel Mühldorf auf wichtiger Mission

Rettungshund Frisk rettet vermisster älterer Dame das Leben

Katja Pilot und Frisk
+
Katja Pilot und Frisk

Die Rettungshundestaffel Mühldorf des Bayerischen Roten Kreuz kommt zum Einsatz, wenn Personen vermisst werden. Die Kompetenz der vierbeinigen Helfer rettete einer Vermissten in Eggenfelden das Leben.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Eggenfelden - Es ist 22.51 Uhr, draußen ist es kalt und dunkel. Vor einer Stunde hat es angefangen, zu regnen. Die BRK Rettungshundestaffel Mühldorf war bereits seit 14.30 Uhr im Einsatz, um einen vermissten Jungen zu finden. Leider musste die Suche für den heutigen Tag beendet werden und die Teams machten sich auf den Heimweg, da geht der Alarm erneut. Nachalarmierung zur Vermisstensuche in Eggenfelden. Eine ältere Dame ist seit 19.30 Uhr im Altenheim abgängig.

Das Personenspürhundeteam der BRK Rettungshundestaffel Mühldorf macht sich auf den Weg dorthin, um auch hier mit ihrer Suchleistung zu unterstützen. Frisk, der Personenspürhund, ist ein erfahrener Rettungshund. Der seit 2017 geprüfte und einsatzfähige Rettungshund konnte bereits in vielen Einsätzen wichtige Hinweise zum Auffinden der vermissten Person geben, schon einmal fand er eine vermisste Person und rettete ihr so das Leben. So auch in dieser Nacht von 26. auf 27. Februar 2021. Frisk und seine Hundeführerin Katja Pilot starteten gemeinsam mit ihrer Helferin Tina Penk von der BRK Rettungshundestaffel Rottal-Inn die Vermisstensuche am Altenheim. Unweit davon konnte Frisk die stark unterkühlte Person finden und rettete ihr damit das Leben.

Lange hätte sie in der Kälte nicht mehr ausgehalten. Hundeführer und Helfer übernahmen die Erstversorgung der Vermissten, bis die Unterstützung durch den Rettungsdienst vor Ort war. Die Dame wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Die BRK Rettungshundestaffel Mühldorf ist sehr stolz auf ihr Personenspürhundeteam. Wieder einmal konnten sie einem hilflosen Menschen das Leben retten. Herzlichen Glückwunsch!

Unser Dank gilt den Kollegen der BRK Rettungshundestaffel Rottal-Inn für ihre Unterstützung bei diesem Einsatz, sowie allen weiteren beteiligten Einsatzkräfte für diesen reibungslosen Einsatzablauf.

Über die BRK Rettungshundestaffel Mühldorf

Die BRK Rettungshundestaffel Mühldorf ist an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr einsatzbereit. Als Fachdienst im Rahmen des Bevölkerungs- und Katastrophenschutzes betreiben die nach DIN 13050 zertifizierten Rettungshundeteams in Zusammenarbeit mit den Kollegen der umliegenden Staffeln, der Polizei und den Feuerwehren die Personensuche nach Vermissten. Nur mit gültiger Prüfung dürfen die Rettungshundeteams in den Einsatz. Die Hundeführer mit ihren vierbeinigen Spürnasen engagieren sich ehrenamtlich und sind für ihre umfangreichen Aus- sowie Weiterbildungen auf Spenden angewiesen.

Wenn Sie die Rettungshundestaffel Mühldorf des BRK finanziell unterstützen möchten, können Sie das bei der VR Raiffeisenbank eG unter IBAN: DE32711600001301249240, BIC GENODEF1VRR, Verwendungszweck „Rettungshundestaffel“ oder mit einer Patenschaft tun. Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung!

Auch Ihr Hund kann Leben retten!

Sie sind auf der Suche nach einer sinnvollen Auslastung für Ihren Hund und Ihr Interesse an der Rettungshundearbeit wurde geweckt? Haben Sie einen motivierten Hund, der eine Aufgabe braucht und jünger als 4 Jahre ist? Dann melden Sie sich und machen Sie mit! Auch als Helfer ohne Hund können Sie uns unterstützen. Wenden Sie sich an die Ausbildungsleitung Katja Pilot (0179 / 45 312 05 oder kcpilot@t-online.de) um genaueres zu erfahren.

Pressemitteilung des BRK

Kommentare