Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Ausnahme nach dem Bundesnaturschutzgesetz

Regierung von Oberbayern bestätigt: „Entnahme eines Wolfes in Südostoberbayern gestattet“

Regierung von Oberbayern bestätigt: „Entnahme eines Wolfes in Südostoberbayern gestattet“

Falschgeld in Waldkraiburg entdeckt

Gefälschte 200 Euro-Scheine im Stadtgebiet aufgetaucht - Polizei warnt

Waldkraiburg - In dem Zeitraum von Donnerstag, 13. August, auf Freitag, hat man im Stadtgebiet insgesamt zweimal falsche 200 Euro-Scheine entdeckt. Die Seriennummer „X02090486882“ war in beiden Fällen gleich, ebenso wie ein Schriftzug in türkischer und englischer Sprache, welcher übersetzt „ungültig“ bedeutet.

Die Meldung im Wortlaut:

Am Donnerstag, den 13. August, und am Freitag, den 14. August sind im Waldkraiburger Stadtgebiet insgesamt zweimal falsche 200 Euro-Scheine aufgetaucht. Beim ersten Mal fand ein 51-jähriger Waldkraiburger insgesamt sechs falsche Banknoten und überbrachte sie der Polizei.

Leider nicht erkannt hatte ein 76-jähriger Rentner den falschen 200 Euro-Schein. Dieser wollte seinen Einkauf bezahlen, als der Schein von der Kassiererin als Falschgeld erkannt wurde.

Alle „Banknoten“, die in den beiden Tagen aufgetaucht sind, hatten die Seriennummer X02090486882. Zudem ist ein kleiner Schriftzug in türkischer und englischer Sprache aufgedruckt, der übersetzt „ungültig“ bedeutet.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Waldkraiburg.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare