Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Landkreis Mühldorf

Lagebedingt: Ab sofort Maskenpflicht an Wertstoffhöfen

Mühldorf - Ab sofort gilt auf den Wertstoffhöfen eine Maskenpflicht. Ohne Mund-Nasen-Schutz dürfen diese nicht mehr betreten werden.

Die Meldung im Wortlaut

Lagebedingt wird das Maskengebot an den Wertstoffhöfen in eine Maskenpflicht umgewandelt. Wertstoffhöfe dürfen nun nur noch betreten werden, wenn ein Mund-Nasen-Schutz vorschriftsmäßig getragen wird. Diese Maßnahme dient sowohl zum Schutz der Wertstoffhofmitarbeiterinnen und -mitarbeiter, als auch der Bürgerinnen und Bürger und gilt ab sofort bis auf weiteres.

Das Team der Abfallwirtschaft steht für weitergehende Auskünfte gerne telefonisch unter 08631/699-744 oder per Email an abfallwirtschaft@lra-mue.de zur Verfügung. Alle Informationen zum Thema Sperrmüll gibt’s auch im Internet unter www.lra-mue.de/abfallwirtschaft.

Pressemitteilung des Landratsamts Mühldorf

Rubriklistenbild: © Sina Schuldt

Kommentare