Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Int. Festival des Neuen Heimatfilms

Biennale Bavaria International hat neuen Termin im September

Gruppenbild von der Pressekonferenz Biennale Bavaria International
+
Gruppenbild von der Pressekonferenz im Januar 2020 (vor Corona) in Mühldorf mit dem Team der Biennale Bavaria International, Landräten und Bürgermeistern, Mitarbeitern der Kulturbüros und Journalisten.

Region Inn-Salzach - Im April sollte zum ersten Mal das Filmfestival Biennale Bavaria International stattfinden. Die aktuelle Corona-Lage lässt dies jedoch nicht zu.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Die Bürgermeister der Festivalkommunen, die Kinobesitzer und der Verein wollen nun die Veranstaltung im Herbst diesen Jahres präsentieren:

Vom 15.-19. September 2021 findet die BIENNALE BAVARIA INTERNATIONAL, das Internationale Festival des Neuen Heimatfilms, in der Inn-Salzach-Region mit Spielorten in Altötting, Burghausen, Haag i. OB, Mühldorf a. Inn, Trostberg und Wasserburg am Inn statt. Die 5-tägige Veranstaltung bietet in den sechs Orten ein breites Programm aus ca. 40 preisgekrönten internationalen Filmen, Ausstellungen, Konzerten, Lesungen und Diskussionen rund um das Thema „Heimat“.

Informationen erhalten Sie auf www.biennale-bavaria.de und auf der facebook-Seite des Festivals.

Pressemeldung der Biennale Bavaria International

Kommentare