Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall in Waldkraiburg

Lkw rammt geparktes Auto: Fahrer (47) will Zusammenstoß nicht bemerkt haben

In Waldkraiburg kam es am Donnerstag, den 28. Januar zu einen Zusammenstoß, als ein Lkw an der Kreuzung Marienburger-Straße und Hirschberger-Straße ein Fahrzeug rammt. Die Schäden sind im mehrstelligen Bereich.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Waldkraiburg - Ein 47-jähriger LKW-Fahrer aus der Ukraine rangierte mit seinem Lastwagen am Donnerstag, um 08.45 Uhr an der Kreuzung Marienburger Straße/Hirschberger Straße. Dabei stieß er mit seinem Heck gegen die linke Fahrzeugseite eines geparkten Seat Ibiza. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von circa 5000 Euro zu kümmern, setzte der LKW-Lenker seine Fahrt fort.

Die durch einen Zeugen verständigte Polizei konnte den Unfallverursacher schließlich in der Reichenberger Straße antreffen. Laut dessen Angaben hatte er von dem Zusammenstoß nichts bemerkt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Mann nach Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten entlassen.

Pressemitteilung Polizei Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch

Kommentare