Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verfahren gegen betrunkene Radfahrerin

In Schlangenlinien durch Rosenheim - Grund schnell klar

Rosenheim - Stark alkoholisiert war in der Nacht von Donnerstag auf Freitag eine 18-jährige Rosenheimerin auf ihrem Fahrrad unterwegs. Mit einem Alkoholwert von 1,6 Promille fiel sie der Polizei auf. Gegen sie läuft ein Ermittlungsverfahren.

Die Meldung im Wortlaut

Am Freitag, 28. August, gegen 00.30 Uhr fiel einer Streifenbesatzung der Bereitschaftspolizei aus München eine Fahrradfahrerin auf, die deutliche „Schlangenlinien“ auf der Brianconstraße fuhr.

Nach erfolgtem Anhalten war der Grund für die unsichere Fahrweise schnell klar. Die 18-jährige Rosenheimerin war stark alkoholisiert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1.6 Promille.

Die junge Frau wurde im Anschluss zur Dienststelle der Polizeiinspektion Rosenheim gebracht, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Gegen die 18-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Pressebericht der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare