Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neuer Erdenbürger hatte es sehr eilig

Willing - Besonders eilig hatte es ein neuer Erdenbürger: Montagnacht gegen 1 Uhr vernahm eine Anwohnerin an der Aiblinger Straße/Ecke Binderweg in Willing laute Rufe eines Mannes:

Er war mit seiner Frau auf dem Weg zur Entbindung ins Krankenhaus, als sich die Geburt schneller als erwartet ankündigte.

Die von Anwohnern alarmierte Rettungsleitstelle Rosenheim schickte einen Rettungswagen und einen Notarzt, doch da hatte das Kind bereits auf dem Beifahrersitz des Autos das Licht der Welt erblickt. Laut einer Sprecherin der Rettungsleitstelle war auch eine Hebamme vor Ort, so dass der Rettungswagen Willing wieder verlassen konnte, nachdem es hieß "Mutter und Kind wohlauf."

re/Chiemgau-Zeitung

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare