Polizisten bemerkten bei Kontrolle Alkoholgeruch

Mit 1,7 Promille am Steuer erwischt: Rimstinger missachtet Anhaltesignal

Rimsting - Am gestrigen Abend wurde ein Verkehrskontrolle an einem VW Passat in der Endorfer Straße durchgeführt. Nach einem Alkoholtest stellten die Polizisten einen Wert von 1,7 Promille fest.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am 17. November, gegen 23 Uhr wurde ein VW Passat einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Endorfer Straße in Rimsting unterzogen. Nach dem die eingesetzten Polizeibeamten das Auto mit dem elektronischen Anhaltesignal aufforderten, anzuhalten, zeigte der Fahrzeugführer zunächst keine Reaktion.

Der Fahrer des VW fuhr zunächst unbeeindruckt weiter und bog in eine Nebenstraße ab, wo er in eine Tiefgarage einfuhr. Während der Kontrolle konnten die Polizisten starken Alkoholgeruch im Fahrzeug und bei dem Fahrer wahrnehmen.

Ob der Fahrer die Polizeibeamten ignorierte oder diese aufgrund eines Atemalkoholwertes von knapp 1,7 Promille schlichtweg nicht wahrgenommen hat, bleibt fraglich. Der Führerschein des Rimstingers wurde noch vor Ort sichergestellt. Eine Blutentnahme wurde im Anschluss durchgeführt.

Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien am Chiemsee

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare