Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Haben sich Jugendliche an Frau in Rosenheim „gerächt“?

Dame wollte, dass Müll richtig entsorgt wird - Nun ist ihr Fahrrad kaputt

Eine Dame machte eine Gruppe Jugendliche darauf aufmerksam, dass sie ihren Müll sachgerecht entsorgen sollen, als sie am 28. Januar in der Nähe des Kindergartens am Adlerweg spazieren ging. Kurze Zeit später wurde das Fahrrad der Dame beschädigt. Zufall?

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Rosenheim - Am 28. Januar gegen 18.30 Uhr bemerkte eine 52-jährige Rosenheimerin 5 Jugendliche vor dem Kindergarten im Adlerwerg, die ihren Müll vor Ort auf den Boden warfen. Nachdem die Frau die Jugendlichen darauf hinwies, ihren Unrat ordentlich zu entsorgen, ging sie weiter. Kurze Zeit später wurde von dem Ehemann der Frau bemerkt, dass an derselben Örtlichkeit das zuvor abgestellte Fahrrad seiner Frau beschädigt wurde. Hierzu wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Ob ein Zusammenhang mit den Jugendlichen besteht, kann nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht ausgeschlossen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Die Polizeiinspektion Rosenheim bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, sich unter der Telefonnummer 08031/200/2200 zu melden.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © (c) dpa (Symbolbild)

Kommentare