Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Mittwoch im Aicher-Park

Diebe wollen Elektroartikel aus Geschäft mitgehen lassen - Rechnung ohne Ladendetektiv gemacht

Rosenheim - Elektroartikel, wie Taschenlampen oder Bluetooth-Boxen im Wert von annähernd 600 Euro, entwendeten drei Ladendiebe aus einem Geschäft im Aichergelände von Rosenheim.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Die drei verstauten das Diebesgut in ihren Rucksäcken, nahmen aus einem Kühlschrank noch eine Flasche Wasser und gingen in Richtung Kasse. Dort bezahlten sie nur das Wasser und wurden nach durchschreiten des Kassenbereiches vom Ladendetektiv gestellt. Die jugendlichen Täter im Alter zwischen 15 und 17 Jahre, öffneten die Rucksäcke und übergaben die Elektroartikel. Die Polizei wurde verständigt, die ein Ermittlungsverfahren wegen Ladendiebstahls einleitete. Die drei Jugendlichen wurden anschließend zur Dienststelle verbracht und die Eltern verständigt. Nach Abschluss der Ermittlungen wurden das Trio den Eltern übergeben.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare