Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einreichungsfrist endet am 19. Juli

Bundeswahlkreis Rosenheim: Kreiswahlvorschläge können ab sofort eingereicht werden

  • VonGerhard Reichenauer
    schließen

Rosenheim - Die Kreiswahlvorschläge für die Wahl des Bundestags am Sonntag, den 26. September 2021 können ab sofort bei der Kreiswahlleiterin im Landratsamt Rosenheim eingereicht werden. Aufgrund der coronabedingten Situation ist bei einer persönlichen Abgabe eine vorherige Terminvereinbarung unbedingt erforderlich.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Wie die Kreiswahlleiterin Christine Müller mitteilte, endet die Einreichungsfrist am Montag, den 19. Juli 2021 um 18 Uhr. Der Bundeswahlkreis 222 Rosenheim umfasst die kreisfreie Stadt Rosenheim und den gesamten Landkreis Rosenheim.

Weitere Auskünfte erteilt die Kreiswahlleitung im Landratsamt, Wittelsbacherstraße 53 in Rosenheim. Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer 08031 392 2100 oder 392 2114 und per E-Mail unter wahl@rosenheim.de.

Pressemeldung des Landratsamt Rosenheim

Rubriklistenbild: © Martin Schutt

Kommentare