Rosenheimer Apotheker zu FFP2-Masken: So ist die Lage und das müsst ihr beachten

„Ungefähr jeder Zweite, der hier reinkommt, benötigt eine FFP2-Maske“

Der Rosenheimer Apotheker Dominik Simon erklärt gegenüber rosenheim24.de, wie die Versorgungslage bei FFP2-Masken ist und was beachtet werden muss.
+
Der Rosenheimer Apotheker Dominik Simon erklärt gegenüber rosenheim24.de, wie die Versorgungslage bei FFP2-Masken ist und was beachtet werden muss.

Wie ist die Versorgungslage bei FFP2-Masken und was muss man beachten? rosenheim24.de hat mit dem Rosenheimer Apotheker Dominik Simon gesprochen.

Rosenheim - Wer in Bayern zum Einkaufen gehen oder den öffentlichen Nahverkehr benutzen will, muss von Montag nächster Woche an eine FFP2-Schutzmaske tragen. Diese schützen nicht nur das Umfeld, sondern auch den Träger selbst vor Viren. Damit bieten sie im Kampf gegen Corona deutlich mehr Schutz als die herkömmlichen Stoffmasken, die bislang vorgeschrieben sind. Einen entsprechenden Beschluss fasste das Kabinett unter Vorsitz von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Dienstag in München. Die neue Regelung tritt am kommenden Montag in Kraft. Andere Bundesländer überlegen, ob sie nachziehen.

rosenheim24.de hat mit Apotheker Dominik Simon gesprochen, der in Rosenheim die Heilig-Geist, die Rathaus- und die Engel-Apotheke betreibt.

rosenheim24.de: Sind noch genügend FFP2-Masken verfügbar?

Dominik Simon: Momentan sieht es damit sehr gut aus. Wir hatten uns schon Mitte Dezember bevorratet. Als bekannt wurde, dass vom Bundesgesundheitsministerium für Risikopatienten Masken auf Gutschein in den Apotheken verteilt werden sollen, haben wir uns ausreichende Bestände zugelegt. Dadurch, dass es momentan zu leichten Verzögerungen beim Gutschein-Versand durch die Krankenkassen kommt, können wir nun dieses zusätzliche Volumen abgeben, so dass wir da momentan keine Probleme sehen. Wir sind auch schon dabei, uns Nachschub zu besorgen.

Wie ist denn die Nachfrage bislang? Gibt es schon einen Ansturm oder ist alles wie bisher?

Wir konnten ab gestern Mittag, nachdem diese Meldung bekannt geworden ist, einen signifikanten Ansturm bei uns verzeichnen. Dementsprechend haben wir auch geschaut, dass wir genug Masken zur Verfügung haben. Ungefähr jeder Zweite, der hier reinkommt, benötigt eine FFP2-Maske.

Was hat es mit dem Problem mit den FFP2-Masken-Gutscheinen für Risikogruppen auf sich?

Aktuell ist es so, dass noch nicht alle Krankenkassen die Gutscheine verschickt haben. Wir haben am gestrigen Dienstag die ersten Gutscheine von Kunden überreicht bekommen. Die anspruchsberechtigten Kunden der Risikogruppe müssen wir derzeit um etwas Geduld bitten, wir gehen davon aus, dass der Versand der Gutscheine die nächsten ein bis zwei Wochen erfolgen wird, und damit die Möglichkeit zur Abholung der Masken in der Apotheke. Die Gutscheine gelten dann für zwei Zeiträume von Januar bis April für je sechs Masken und der Kunde zahlt pro Gutschein eine Eigenbeteiligung von 2 Euro.

Wir sind dafür ausreichend bevorratet. Uns ist bewusst, dass viele Risikopatienten nicht unbedingt in die Apotheke gehen möchten und sollten, um eben jeglichen Kontakt zu anderen zu vermeiden. In diesem Fall können sie sich gerne an uns wenden, dann finden wir eine Lösung für eine kontaktlose Zustellung.

Was muss man denn zum korrekten Tragen einer FFP2-Maske beachten?

Man muss vor allem darauf achten, dass die anliegenden Ränder luftdicht sind. Nur so geht dann der gesamte Atemstrom durch das Filter-Vlies der Maske. Außerdem ist im Bereich der Nase ein Draht eingearbeitet. Den kann man noch leicht formen und anpressen, so dass die Maske auch in diesem Bereich gut und eng anliegt. Bei manchen Masken gibt es außerdem zusätzlich einen Verschluss, so dass man sie nicht an den Ohren festmachen muss, sondern hinten um den Nacken.

Was wird eigentlich aus den ganzen Masken, die jetzt für Einkauf und ÖPNV nicht mehr zulässig sind, wie Mund-Nasen-Schutze und Stoffmasken?

Das muss man abwarten. Es ist ja nicht überall nötig, eine FFP2-Maske zu tragen. Wobei man natürlich sagen muss, dass eine FFP2-Maske den Träger selbst noch besser schützt.

Mehr zum Thema:

Das müsst Ihr über die Einmalprodukte wissen: FFP2-Maskenpflicht in Supermärkten und Nahverkehr in Bayern ab Montag

hs

Kommentare