Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit Behinderungen ist zu rechnen

Instandsetzungsarbeiten am Kreisel bei Vogtareuth ab 9. November

Vogtareuth - Die Bankettbereiche von Straßen sind stark beansprucht, vor allem auch durch Lkw, die die Bankette immer wieder überfahren. Die zuständigen Straßenmeistereien des Staatlichen Bauamtes Rosenheim haben diese Bereiche daher besonders im Blick. Wo es nötig wird, wird repariert; so auch an der Staatsstraße 2359 in Höhe Vogtareuth im Landkreis Rosenheim.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Ab Montag, 9. November, lässt das Staatliche Bauamt Rosenheim die Ein- und Ausfahrtbereiche des Kreisverkehrs der Ortsumfahrung sanieren.

Die verdrückten und teilweise defekten Bankettplatten werden durch Asphalt ersetzt und im selben Zug die Straßenmarkierung aufgefrischt. Während der Arbeiten wird der Verkehr mit Ampeln an der Baustelle vorbeigeführt. Die Anbinde-Äste der Nebenstraßen, nach Vogtareuth und zum Gewerbegebiet, müssen tagsüber gesperrt werden. Die Umleitungsstrecken sind beschildert.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim rechnet damit, dass die Bauarbeiten am Freitag, 13. November, abgeschlossen werden können. Allerdings kann es bei den stark witterungsabhängigen Asphaltarbeiten zu Verzögerungen kommen.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Behinderungen.

Pressemeldung des Staatlichen Bauamt Rosenheim

Rubriklistenbild: © Jan Woitas

Kommentare